Grube Samson und die Zukunft - Teil 2

Die Sanierungsarbeiten an der Grube Samson und damit am letzten am Originalstandort erhaltenen Bergwerksensemble des historischen Oberharzer Erzbergbaus haben begonnen. Seit Ende April 2021 wurden der Bereich der ehemaligen Erzwäsche im rückwärtigen Bereich sowie der darüber liegende Dachboden von den Schätzen der Vergangenheit befreit, um Bauteilöffnungen zu ermöglichen, die der weiteren Schadensanamnese dienen und Grundlage für eine fachgerechte Sanierung der Bausubstanz sind. Lesezeit: 3 min

Grube Samson und die Zukunft - Teil 1

Die historische Substanz der Grube Samson hat einen hohen Sanierungsbedarf. Ebenso fehlt es an einer zeitgemäßen Infrastruktur wie Welcome-Center mit Kassen- und Wartebereich, Garderobe, Toiletten, Seminarräumen, einem Museumscafe und vielem mehr. Zum Erhalt der Bestandsgebäude erhält die Grube Samson ab 2021 eine Förderung von 3,8 Mio. Euro aus dem Förderprogramm „National wertvolle Kulturdenkmäler“. In einer mehrteiligen Serie wollen wir die anstehenden Maßnahmen vorstellen und Zukunftsideen zur Weiterentwicklung mit Ihnen diskutieren. Lesezeit: 3 min

Die Rolle der Frauen im Bergbau

Über die wichtige Rolle der Frau im Bergwerksbetrieb ist nur wenig bekannt. Klar ist, ohne die Arbeitskraft der Frauen wäre das Leben im Bergstaat ein anderes gewesen. Wir versuchen die Lebensleitung der Frauen im Montanwesen zu beschreiben und zu würdigen und hoffen, das Wissen über die Frauen wird zukünftig weiter erforscht. Lesezeit: 3 min

Corona und die Krise am Samson - Teil 5

Nach der pandemiebedingten Schließung der Grube Samson am 13. März 2020, befand sich die Grube Samson, unverschuldet in einer wirtschaftlich schwierigen Lage. Im April und Mai 2020 haben wir die Situation des Bergwerksmuseums und die Folgen der Pandemie in einer vierteiligen Serie vorgestellt. Nachdem der Museumsbetrieb wieder angefahren ist, wollen wir das Thema mit einer finalen Momentaufnahme für 2020 zu den Akten legen. Lesezeit: 3 min